Termine, welche nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden, müssen verrechnet werden. Danke für Ihr Verständnis.

 
 
 

Schulmediation 

Mediation ist ein aussergerichtliches Konfliktbearbeitungsverfahren, indem alle am Konflikt Beteiligten mit Unterstützung eines externen, allparteilichen Dritten, freiwillig, eigenverantwortlich und gemeinsam eine konsensfähige Lösung erarbeiten. 

 

Wir mediieren in diesen Konfliktfeldern:

 

Familie, Schule und Jugendarbeit

Aufgabenteilung, Zeitstrukturen, Betreuung, Erziehungsstile und -grundsätze, Fremdbetreuung, Kindergarten, Schule, Begabungsförderung, Sonderpädagogik, Taschengeld, Freizeitgestaltung, Pubertät, Beitrag für Kost und Logis, Auszug, Grosselternschaft, Freunde usw. 

 

Zu Hause
Wohnen getrennt oder zusammen, Wohnort, Nachbarschaft, Wohneigentum, Verteilung der Hausarbeit usw.

 

Wirtschaft

Berufsarbeit, Einkommen, Arbeitspensum und -zeiten, angestellt oder selbständig, Aufteilung, Weiterbildung, Planung der Pensionierung, Budget, Sparen usw.

 

Kontakte
Bekannten- und Freundeskreis, Herkunftsfamilien und Verwandtschaft, Dorfgemeinschaften, Vereine usw.

 

Schule, Ausbildung
Im Schulalltag gibt es viele Gründe für Meinungsverschiedenheiten und Streit. Mit herkömmlichen pädagogischen Konzepten ist diesen Konflikten kaum mehr beizukommen. Mediation bietet den geeigneten Rahmen, Lösungen auf respektvolle Art zu finden.  

 

Wir mediieren in Schulen in folgenden Konfliktfeldern:

  • Schulhausordnung, Schulordnung
  • Pausen
  • SchülerInnen
  • SchülerInnen - Lehrkräfte…
  • SchülerInnen - Schulhausabwart
  • LehrerInnen - Eltern
  • Lehrerteam
  • Schulleitung – Lehrerschaft
  • Lehrkräfte – Behörden
  • Eltern – Behörden
  • bei festgefahrenen Beratungs- und Gesprächssituationen

Wir bieten auch für Schulklassen Mediationstraining an

Gedanken zu Mediation in der Schule

Für Kinder und insbesondere Jugendliche ist die Reflektion der eigenen Handlungen unabdingbar für eine nachhaltige Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Den Anderen verstehen lernen und dadurch beziehungsfähig werden stärkt die Ich-Kraft. In diesem Sinne ist eine Konfliktlösung durch die Mediation persönlichkeitsbildend.  

 

Marco Comolli